Am Wochenende des 8. und 9.Juli 2022 konnten wir an unserem Gerätehaus das für uns bisher einmalige Seminar von Weber-Rescue abhalten: "LKW-Rettung".


Angesichts des umfangreichen Schwerlastverkehrs auf unserem Teilstück der B16 müssen unsere aktiven Kameraden auch bei diesem speziellen Thema optimal vorbereitet werden. 

Die Herausforderung bei einer technischen Rettung an einem LKW ist noch mal eine ganz andere als an einem klassischen PKW. Einige Stichworte wie "Dimension, Gewicht, Ladung, mechanischer Aufbau" lassen die Problematik vielleicht schon erahnen.
Während beim PKW relativ einfach Übungsobjekte zu organisieren sind, und auch bei den meisten Einsätzen PKW betroffen sind, ist das bei LKW kaum möglich, die Einsätze wesentlich seltener.

Abhilfe bietet hier das Team von Weber-Rescue. So hatten die beiden Ausbilder neben hydraulischen Rettungsgerät auch einen LKW-Simulator, den "Truck-Rescue-Trainer (TRT) 7000" im Gepäck.

Der TRT stellt im wesentlichen einen LKW-Anhänger dar, auf dem u.a. eine Fahrerkabine aufgebaut ist. Durch austauschbare Kabinenteile kann ein möglichst realitätsnaher LKW-Unfall simuliert werden.
Das Seminar wurde in 3 gemischten Gruppen aus Teilnehmern der Feuerwehren Wenzenbach, Hauzenstein, Grünthal und Bernhardswald abgehalten. 
Im Theorieteil wurde auf die besonderen Gegebenheiten z.B. bei der Lageerkundung, der Kabinensicherung, dem Batteriemanagment oder der technischen Rettung eingegangen.
Anschließend wurde das zuvor Erlernte am Simulator in die Praxis umgesetzt. Wie im Theorieteil als auch in der Praxis ergaben sich für uns etliche "Aha"-Momente, was einerseits die hervorragende Arbeit der Ausbilder dokumentierte, andererseits die Notwendigkeit dieser speziellen Ausbildung nochmals verdeutlichte.

Ein besonderer Dank gilt daher unserer Gemeinde Wenzenbach, welche die Kosten der Ausbildung komplett übernommen hat.
Ebenso herzlichen Dank an die beiden Ausbilder sowie allen Teilnehmern für ihre Zeit!

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.