Nachdem es in der letzten Zeit relativ ruhig um die Beschaffung geworden ist, gibt es nun erwähnenswerte Neuigkeiten. Man blieb natürlich nicht untätig, und so wurden die letzten Monate hauptsächlich Abstimmungsarbeiten geleistet. Dies ist dem Umstand geschuldet das es seitens IVECO Änderungen an der Produktpalette gab, was sich sowohl auf das Fahrgestell als auch auf den Aufbau auswirkt.  Diese Hürde wurde genommen und so kommt nun wieder Bewegung in die Sache. Leider ergibt sich daraus eine leichte Verzögerung beim Ausliefertermin, dieser wird stand heute 14 Tage später auf Mitte August datiert.

So machten sich Ende Februar sieben Kameraden auf den Weg nach Hof zur Rohbaubesprechung bei Junghanns. Es wurden einige Details geklärt, beispielsweise bei der Funkanlage, der heckseitigen Warneinrichtung sowie elektrische Themen.
Leider wurde unser Fahrgestell erst nach dem Termin geliefert, sodass wir dieses nicht besichtigen konnten.

Als kleinen Ausgleich wurden die vorhandenen Fahrzeuge unter die Lupe genommen, einige Dinge werden auch bei unserem Fahrzeug so gelöst werden.

Folgende Bilder stellen daher nur Beispiele dar und können von unserem Fahrzeug abweichen.

Hier die komplette Historie zur Ersatzbeschaffung GW-L1