Nach dem Auszug der Evang. - Luth. Kirchengemeinde aus dem Feuerwehrgerätehaus in ihr neugebautes Kirchengebäude 2016 baten die Kommandanten in einem Antrag an die Gemeindeverwaltung, den Raum in dem die Kirche ihre Gottesdienste feierte, der Feuerwehr zu überlassen. Diesem Antrag wurde glücklicherweise stattgegeben, sodass das Gebäude zur gesamten Nutzung der Feuerwehr Wenzenbach zur Verfügung gestellt wurde.

Der Feuerwehrausschuss kam schnell zu dem Entschluss, den Raum sinnvoll umzugestalten und neue Lagerräume sowie einen modernen Ausbildungsraum zu schaffen. Die entsprechenden finanziellen Mittel wurden uns vom Gemeinderat zur Verfügung gestellt. Im Februar 2017 wurde mit den Abbrucharbeiten durch die Aktiven der FFW begonnen. Einbauschränke, Schrankwände, Beleuchtung und Trockenbauwände wurden abgebrochen und neue Wände aufgebaut und gestrichen, Beleuchtung und Technik montiert, Heizkörper angeschlossen. Lediglich der Boden, die Türen und elektrische Anschlüsse wurde von Fachfirmen übernommen.

Es entstanden ein moderner Unterrichtsraum mit 40 Sitzplätzen für Schulungen, Seminare und Ausbildungen der Feuerwehr Wenzenbach oder für Feuerwehr-Lehrgänge auf Landkreisebene.

Ein besonderer Dank gilt der Gemeinde Wenzenbach mit den Gemeinderäten für die finanzielle Unterstützung und unserem Feuerwehrverein, der sich ebenfalls finanziell mit ca. 2500€ beteiligte. Ganz besonders danken möchten wir einem privaten Spender, der sich mit über 300€ an unserer Technik beteiligte! 
Der größte Dank gilt jedoch den Aktiven unserer Wehr, die sich mit 380 Stunden ehrenamtlich um die Bauarbeiten kümmerten! Umgerechnet konnten somit ca. 13.500€ eingespart werden, die man hätte fremdvergeben oder durch Gemeindepersonal abarbeiten müssen.

Die erste interne Ausbildung hat bereits stattgefunden und in der kommenden Woche findet neben zwei MTA-Ausbildungen des Kreisbrandmeisterbereichs Nord 3 die Gemeinderatsitzung aufgrund einer Belegung des Sitzungssaals statt.

Unser alter Ausbildungsraum bleibt künftig auch nicht ungenutzt. Aus diesem Raum entsteht ein Floriansstüberl und ein Raum für unsere Jugendfeuerwehr. Diese Umbauarbeiten befinden sich aktuell in der Planung und werden voraussichtlich nach der Beschaffung des HLF 20 und des GW-L1 Ende 2018 beginnen.

Ausbildungsraum1

Ausbildungsraum2

Ausbildungsraum3

Ausbildungsraum4